Geschwindigkeitsbeschränkung in Richtung Elzach…bzw. Gegenrichtung

BreitschwerdSchwerpunkt Verkehrsbelastung4 Comments

Der Großteil der L101 zwischen Biederbach-Tannhöf und Elzach ist auf 70 km/h beschränkt. Lediglich ca. 800 m sind nicht beschränkt. Man sollte die gesamte Strecke auf 70 km/h beschränken. Es ist eine Zeitersprarnis im Sekundenbereich, dafür kommt es aber zu teilweise gefährlichen Überholmanövern und Lärmemmisionen, die die Zeitersparnis nicht rechtfertigen.

4 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare anzeigen
Anonym

Halte ich für keine gute Idee.
Weil gerade dann Autos die genau oder weniger wie 70kmh fahren überholt werden.
Und es somit es zu viel mehr riskanten Überholvorgängen kommt.

Axel Simons
Reply to  Anonym

Autos die heute 80 oder 90 km/h fahren werden überholt….mit 100 bis 120 km/h….da erübrigt sich die Frage was riskanter ist…oder?

Anwohner
Reply to  Anonym

Sehe ich genauso. Die Stelle ist gut einsehbar, wo langsame Fahrer gefahrlos überholt werden können. Und die, die grundsätzlich halsbrecherisch fahren, überholen dort so oder so und lassen sich davon nicht abschrecken.

Anonym

Dem stimme ich zu. Das Linksabbiegen bzw. Einfahren auf die L101 ist bei Tempo 100 km/h teilweise ziemlich gefährlich. Besonders wenn man einbiegt und noch am Beschleunigen ist, kommt es zu gefährlichen Überholmanövern.